Rituale vor dem Schlafengehen

0
besser einschlafen

Wie viele Schäfchen hast Du in Deinem Leben schon gezählt? Zweiundvierzigtausendsiebenhundertneunundachtzig? Viermillionendreiundzwanzig? Jedenfalls zu viele. Und sie sehen irgendwann auch noch alle gleich aus. Ein Einschlafritual lässt die blökenden Wollknäuel schnell verschwinden …

Konditionierung

Warum hilft ein Ritual beim Einschlafen? Ganz einfach, ein Ritual ist nichts anderes als Konditionierung. Das bekannteste Beispiel für klassische Konditionierung ist wohl der Pawlowsche Hund. In einem Experiment reichte der Wissenschaftler Dr. Iwan Pawlow einem Hund immer wieder Futter und ließ gleichzeitig einen Glockenton läuten. Dies führte nach einigen Malen dazu, dass der Körper des Hundes mit erhöhtem Speichelfluss in Erwartung auf sein Futter reagierte, und dies obwohl Pawlow diesmal nur die Glocke läutete und kein Futter gab.

Was hat Konditionierung mit dem Schlafengehen zu tun?

Vielleicht gehörst Du auch zu den Menschen, die jeden Abend, ob am Wochenende oder werktags, pünktlich um 22:00 oder 23:00 Uhr im Bett liegen. In diesem Falle kennst Du sicherlich das Gefühl der Müdigkeit, das sich quasi automatisch um diese Uhrzeit oder auch etwas früher einstellt und zunehmend stärker wird.

Doch nicht nur regelmäßige individuell angepasste Schlafzeiten und -rhythmen erleichtern Dir das Einschlafen und morgendliche Aufstehen. Du kannst gezielt Rituale einsetzen, um Dich und Deinen Körper zu konditionieren, um dieses Gefühl der Müdigkeit zu erzeugen. Gleichzeitig kannst Du besonders beruhigende Rituale dafür nutzen, um Dich mental noch mehr auf Deine völlige Entspannung einzustimmen.

Tipps für Einschlafrituale

So könnte Deine abendliche Routine vor dem Schlafengehen aussehen:

  • Stelle sicher, dass Du etwa zwei Stunden, bevor Du einschlafen möchtest, zu Hause bist und Zeit für Dich hast.
  • Schaue in Deinen Kalender und prüfe für den folgenden Tag, dass Du alle wichtigen Vorbereitungen getroffen hast und nun zur Ruhe kommen kannst.
  • Suche in Deinem livinflow-Programm nach einem passenden Frühstücksrezept, das Du abends zubereiten kannst, oder schaue, ob Du für den Mittag etwas vorkochen kannst. Wie wäre es z. B. mit Overnight Oats?
  • Verwöhne Dich mit einer Fußmassage.
  • Schnappe Dir Dein Lieblingsbuch und entspanne und genieße einfach so.
  • Nimm 30 Minuten vor dem Einschlafen 2 RELAX-Kapseln zu Dir. Die Kombination aus Passionsblume, Igelstachelbart, Zitronenmelisse und Bacopa Monnieri wirkt wahre Wunder.
  • Lege Dich mit Deinem Dankbarkeitstagebuch ins Bett und schreibe mindestens 3 Dinge auf, für die Du heute dankbar bist, zum Beispiel:
    Ich bin dankbar, dass die Sonne schien.
    Ich bin dankbar für das inspirierende Gespräch mit dem Kollegen.
    Ich bin dankbar für das leckere Abendessen beim Asiaten und die tolle Zeit mit der Freundin.
  • Dies ist der perfekte Abschluss, um mit friedlichen Gedanken einzuschlafen 😊

Weitere Ideen:

  • Lasse Dir ein Bad ein und tropfe 1-2 Tropfen ätherisches Öl ins Wasser.
  • Reflektiere den Tag in Deinem Tagebuch, um positive Gedanken zu fördern und gut gelaunt aufzuwachen.
  • Lege Deine Kleidung für den nächsten Tag schon bereit, das erspart Dir zusätzlichen Stress am Morgen.
  • Setze Dich hin und meditiere; ein paar Minuten reichen schon. Wenn Deine Gedanken abschweifen, deine Konzentration einfach wieder auf Deinen Atem lenken.
  • Ein Lavendeltee am Abend ist entspannend und labend.
  • Entferne alle internetfähigen Geräte aus dem Schlafzimmer. Chatten usw. bedeutet Stress. Nimm Dir stattdessen ein Buch. Das entspannt (wenn es nicht gerade der nächste Dan Brown ist).
  • Lasse Dich mit einem ätherischen Öl massieren. Fülle davon ein paar Tropfen in die Bodylotion und schon hast Du ein wunderschönes Erlebnis.
  • Träufle ein entspannendes ätherisches Öl auf den Boden der Dusche und genieße den duftenden Dampf beim Duschen.
  • Träufle ein paar Tropfen entspannendes ätherisches Öl kurz vor dem Einschlafen auf das Kopfkissen oder, wenn das zu stark ist, auf ein Taschentuch neben Deinem Bett.

Rituale bilden neue Verknüpfungen in Deinem Gehirn und konditionieren Deinen Körper auf Müdigkeit. Außerdem wird Dir Dein Abendritual zusätzlich zu mehr Ausgeglichenheit verhelfen. Du wirst Dich nicht nur ausgeschlafener, sondern auch besser gelaunt fühlen.

Das hochwertige Relax-Öl von livinflow, bestehend aus Zedernholz-, Lavendel-, Orangen- und Weihrauchöl, steigert durch seine beruhigenden, entspannenden und ausgleichenden Eigenschaften das Wohlbefinden und fördert so einen tiefen, wohlverdienten Schlaf.

Das Schlafprogramm von livinflow sei Dir an dieser Stelle auch ans Herz gelegt. Das ganzheitliche 30-Tage-Programm bietet Dir Übungen aus den Bereichen Bewegung, Achtsamkeit und persönliche Weiterentwicklung. Gesunde vegetarische Rezepte und das Nahrungsergänzungsmittel RELAX runden das Konzept ab und werden Dir schnell wieder zu einem guten, entspannenden Schlafrhythmus verhelfen.

Kommentieren Sie den Artikel

Geben Sie bitte Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein